Die Hamsterhilfe-Nord im Interview

In: Hamster, geschrieben von pika

3 Jan 2010

Heute habe ich ein Interview mit einigen Hamsterbegeisterten der Hamsterhilfe-Nord geführt, die sich ehrenamtlich um Hamster kümmern, die in Not geraten sind. Neben der Versorgung der Hamster kümmern sich die Pflegestellen auch um die Vermittlung der Hamster in ein artgerechtes Zuhause. Hier könnt Ihr dieses Interview lesen:

Pika: Warum habt Ihr Euch entschlossen die Hamsterhilfe-Nord zu gründen?

HHN: Wegen ihren süßen Knopfaugen und ihrem putzigen Aussehen, sind Hamster in den letzten Jahren als Haustiere immer beliebter geworden. Leider nehmen deshalb auch die Hamsternotfälle immer mehr zu. Darum haben sich einige erfahrene Hamsterhalter zusammengetan und die Hamsterhilfe-Nord gegründet. Diese besteht derzeit aus 26 privaten Pflegestellen, die sich auf verschiedenen Bundesländern im nördlichen und östlichen Deutschland verteilen. Um Notfälle in Nordrhein-Westfalen kümmert sich die Hamsterhilfe NRW. Für den Süden ist die Hamsterhilfe Süd-West zuständig. Natürlich arbeiten bei größeren Notfällen oder wenn die Hamsterhilfen voll sind, auch alle 3 Hamsterhilfen zusammen.

Pika: Was ist denn ein Hamsternotfall?

HHN: Die Hamsterhilfe-Nord nimmt ausgesetzte Hamster, Tiere aus schlechter Haltung sowie Hamster, welche von privat abgegeben werden müssen, auf. Ebenfalls unterstützt die Hamsterhilfe-Nord Tierheime, wenn diese Hilfe benötigen. Viele Notfälle entstehen durch sogenannte  Zooladenschwangerschaften” da die Zooläden die Tiere nicht nach Geschlechtern getrennt halten und den Leuten auch nicht sagen, dass Hamster Einzelgänger sind. Gerade weil dann die Leute teilweise aus Unwissenheit die Tiere zu mehreren zusammen halten, haben wir immer wieder größere Notfälle. Auch schwangere Hamster sind dann keine Seltenheit.

Pika: Wer kann sich mit Problemen an Euch wenden?

HHN: Jeder der Hilfe braucht kann sich an uns wenden. Wir haben für alle ein offenes Ohr. Selbst wenn wir gerade voll sind unterstützen wir die Leute beim Vermitteln ihrer Tiere und nehmen sie so schnell wie möglich bei uns auf.

Pika: Und wer kann von Euch einen Hamster bekommen?

HHN: Die Pflegefellchen werden nur in ein artgerechtes Zuhause vermittelt, welches vor Abgabe von den Pflegestellen kontrolliert wird. Damit wird sichergestellt, dass die Hamster in ein liebevolles und nach ihren Bedürfnissen eingerichtetes Heim kommen. Wer diese Voraussetzungen bietet kann gerne ein Hamster haben.

Pika: Was muss man über die Hamsterhaltung wissen bevor man sich einen Hamster zulegt?

HHN: Leider wissen viele Leute gar nicht, dass diese possierlichen Tierchen auch einen gewissen Anspruch haben. Für Goldhamster sind mindestens 100×40 cm und für Zwerghamster mindestens 80×50 cm an Grundfläche nötig. Zum Glücklichsein brauchen sie außerdem ein Sandbad mit Chinchillasand, zuckerfreies Trockenfutter, täglich Frischfutter in Form von Gemüse oder Obst, Wasser, ein Häuschen mit abnehmbaren Dach (am besten mit 2 Kammern), Versteckmöglichkeiten wie Korkröhren oder Papprollen, eine Streuschicht von mind. 10cm und ein artgerechtes Laufrad. Das Laufrad sollte eine geschlossene Lauffläche und eine geschlossene Rückwand haben. Für Goldhamstern sollte der Durchmesser mind. 25cm und für Zwerghamster mind. 20cm betragen.

Pika: Was haltet Ihr von dem ganzen Hamsterzubehör, das man in der Zoohandlung kaufen kann?

HHN: Plastikzubehör, Hamsterwatte und Hamsterkugeln sind für Hamster völlig ungeeignet da sich die Tiere daran lebensgefährlich verletzen können. Daher ist dieses Zubehör laut Tierschutzgesetz auch tierschutzwidrig und gehört in kein Gehege.

Pika: Was können wir tun um die Hamsterhilfe-Nord zu unterstützen?

HHN: Wenn Ihr die Hamsterhilfe-Nord unterstützen möchtet oder einem Notfellchen ein Zuhause geben wollt, findet Ihr alle wichtigen Informationen auf der Homepage der Hamsterhilfe-Nord. Ihr könnt spenden, eine Patenschaft für nicht mehr vermittelbare Hamster übernehmen oder Euch selber in der Hamsterhilfe engagieren. Aber was am wichtigsten ist, erzählt einfach jeden, dass es uns gibt ;) .

Pika: Vielen Dank für Eure Zeit und viel Erfolg :) Wir würden uns freuen, wenn wir in den nächsten Wochen noch ein paar Pflegestellen und ihre Notfellchen vorstellen könnten.

Alle Bilder in diesem Beitrag zeigen vermittelbare Hamster von der Hamsterhilfe-Nord. Das Copyright für die Bilder liegt bei den jeweiligen Pflegestellen. Über den Link kommt Ihr direkt zu den Beschreibungen der Hamster. Ihr könnt helfen indem Ihr die Hamsterhilfe-Nord bekannter macht, berichtet in Euren Blogs und erzählt Euren Freunden davon :)

5 Kommentare zu Die Hamsterhilfe-Nord im Interview

Avatar: Fabian

Fabian

3. Januar 2010 - 22:40

Vielen Dank für das tolle und informative Interview! Wir haben sofort einen kleinen Beitrag veröffentlicht, der auf dein Interview hinweist!
http://blog.mycampbell.de/2010/01/03/interview-mit-der-hamsterhilfe-nord/

Avatar: mrs. steph

mrs. steph

4. Januar 2010 - 19:34

Hm ich glaub der Trackback/Pingback ist nicht angekommen http://stephness.de/interview-mit-der-hamsterhilfe-nord/ :)

Track-/Pingback(s)

Avatar

Teppichtorpedos Maunzblog » Blog Archive » Die Hamsterhilfe-Nord im Interview

3. Januar 2010 - 22:53

[...] bekamen wir von Meina eine eMail mit der Anfrage, ob wir bereit wären, das Interview zwischen Pika und der Hamsterhilfe-Nord auf unserem Blog zu veröffentlichen. Da wir immer wieder gerne helfen, [...]

Avatar

Interview mit der Hamsterhilfe Nord | myCampbell.de - Das Campbell-Zwerghamster Blog

4. Januar 2010 - 08:45

[...] hat nun ein Interview mit der Hamsterhilfe Nord geführt, welches wirklich lesenswert ist. Es wird nicht nur die Hamsterhilfe an sich vorgestellt, [...]

Avatar

stephness.de » Interview mit der Hamsterhilfe-Nord

5. Januar 2010 - 07:57

[...] um es kurz zu machen, hier gehts zum Interview. Viel Spaß beim [...]

Kommentieren

Photostream

  • höhle
  • Nils ist da
  • Balkontür
  • Rodney
  • Bernhard2
  • Pullunder
  • Stockholm einmal anders...
  • paula2
  • Florian: Hallo pika, ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, wirklich sehr sympathisch, gefällt mir gut [...]
  • Ursula: Wir halten sie noch ein wenig im Haus, bis die Temperaturen stabiler sind, letztes Jahr haben wir al [...]
  • pika: Wow, das klingt sehr interessant, über Zucchini hatte ich eh schon nachgedacht. Im Baumarkt gabs nu [...]
  • Ursula: Also wenn Ihr noch was Platz habt, wir haben einge Sachen im Haus vorgezogen und alle sehen bis jetz [...]
  • Miriam: Ach mensche was für eine Süße das war! Auch nachträglich noch mein Beileid! [...]

Blogroll

  • Splash
  • Ursulas Photos
  • Nefycee
  • MyCampbbell
  • Hamsterdamm
  • DerHenry
  • Katzenmafia
  • Naturnahe Hamstergehege
  • Hombertho
  • Lilafussel
Bloggeramt.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Blogkatalog & Blogverzeichnis