Archiv für November, 2010

Seit ungefähr drei Wochen…

In: Baby, geschrieben von pika

29 Nov 2010

enden meine Tage zwischen 19 und 20 Uhr, wenn ich mit dem Kleinen ins Bett gehen muss. Offenbar hat er einen sechsten Sinn dafür, wenn alle Erwachsenen aus dem Raum verschwinden und wacht dann schnellstens auf um rumzubrüllen. Seit dem vorletzten Wochenende kommt erschwerend hinzu, dass er nicht mehr alleine (ein)schlafen kann. Also haben Olli und ich in unserem Bett Platz geschafft, Kopfkissen beiseite geschoben und der Kleine hat nun einen Platz in unserem Bett. So kann er nachts ranrobben und, auch wenn er zwischen den Mahlzeiten mal aufwacht, angekuschelt wieder einschlafen. Was tut man nicht alles für die kleinen Mäuschen, damit sie nicht brüllen sondern friedlich schlafen und wachsen.

Immer wieder werden Haustiere zu Weihnachten verschenkt, ohne dass sich die Beteiligten über die Konsequenzen bewusst sind. Auch ein 8-Euro-Hamster aus dem Baumarkt lebt 2-3 Jahre, braucht Futter, Pflege und vielleicht einen Tierarztbesuch. Nach den Feiertagen, bei der Abreise in den Urlaub oder wenn das Interesse nachlässt, landen viele Tiere in Tierheimen oder werden ausgesetzt.

Deswegen unterstütze ich die Aktion “Keine lebenden Tiere unter den Weinachtsbaum”  von diebrain. Macht doch auch mit! Worum geht es? Verschenkt lieber ein Buch zum Thema oder artgerechtes Zubehör.

Bernhard sucht immer noch …

In: Hamster, geschrieben von pika

22 Nov 2010

ein neues Zuhause. Er hat prima abgenommen und ist jetzt ein großer, aber schlanker wildfarbener Campbellmann, der gerne Gurke, Brokkoli und Chicoree futtert und jedes Leckerlie mit Begeisterung annimmt. Am Anfang noch undenkbar kann Bernhard richtig gut klettern (für einen Zwerghamster) und läuft und buddelt gerne.

Wir vermitteln Bernhard unter den Bedingungen der Hamsterhilfe Nord in ein liebevolles und artgerechtes Zuhause in ganz Deutschland. Wenn Du Bernhards neuer Körnergeber werden willst, melde Dich bei uns.

Der Herbst ist da

In: Potsdam|Schnickschnack, geschrieben von pika

4 Nov 2010

Seit der Geburt unseres Kleinen sitze ich tagaus tagein beim Stillen auf dem Sofa und gucke aus dem Fenster. In diesen 4 Wochen wird es abends jetzt viel schneller dunkel, verstärkt sicherlich durch die Zeitumstellung. Auch der Ahorn vor dem Fenster war Anfang Oktober noch grün, seit dem windigen Tag gestern ist der Baum jetzt blätterlos (wenn man von ganz vereinzelten Resten mal absieht). Im Park Babelsberg hats mir auch ordentlich um die Ohren gepfiffen und auf den Rasenflächen waren alle Blätter in Bewegung, trotzdem war es erstaunlich warm draussen und ich bin mit winddichter Fleecejacke und dem Kleinen als Ofen vor dem Bauch ordentlich ins Schwitzen gekommen. Hoffentlich kommen noch ein paar schöne sonnige Tage im November.


Photostream

  • Stockholm einmal anders...
  • eingetrübt
  • minigiraffe1
  • banner_7fuerkinder
  • IMG10139
  • Loch vor der Balkontür
  • Dichtung
  • Seramis7
  • Florian: Hallo pika, ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, wirklich sehr sympathisch, gefällt mir gut [...]
  • Ursula: Wir halten sie noch ein wenig im Haus, bis die Temperaturen stabiler sind, letztes Jahr haben wir al [...]
  • pika: Wow, das klingt sehr interessant, über Zucchini hatte ich eh schon nachgedacht. Im Baumarkt gabs nu [...]
  • Ursula: Also wenn Ihr noch was Platz habt, wir haben einge Sachen im Haus vorgezogen und alle sehen bis jetz [...]
  • Miriam: Ach mensche was für eine Süße das war! Auch nachträglich noch mein Beileid! [...]

Blogroll

  • Splash
  • Hamsterdamm
  • Ursulas Photos
  • Nefycee
  • DerHenry
  • MyCampbbell
  • Hombertho
  • Lilafussel
  • Naturnahe Hamstergehege
  • Katzenmafia
Bloggeramt.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Blogkatalog & Blogverzeichnis