Archiv für das Schlagwort: ‘Lebensmittel

Online-Shop für Gewürze, Kräuter und Tee

In: Kochen und Backen, geschrieben von pika

20 Mrz 2013

Ursprünglich auf der Suche nach einem günstigen Anbieter für Lemongras geschnitten bin ich im vergangenen Jahr beim Online-Shop Pikantum für Gewürze und Kräuter gelandet, der mich bisher vollends überzeugt hat. Daher möchte ich hier ein bisschen ungefragt und kostenlos Werbung machen ;)

Uns überzeugen eigentlich drei Dinge: Auswahl, Qualität und Preis. Es gibt eigentlich alles, was man so braucht und noch viel mehr, alleine die Pfefferauswahl ist der Hammer. Ich habe zu Weihnachten das Buch “AROMA – Die Kunst des Würzens” (Stiftung Warentest) bekommen und in diesem Online-Shop gibt es zum Beispiel die ganzen speziellen Pfeffersorten, die dort beschrieben werden (Kubebenpfeffer, Langer Pfeffer, Paradieskörner, Kampotpfeffer, Bergpfeffer,…). Es gibt viele Bio-Produkte und das Paket duftet immer herrlich durcheinander, wenn es ankommt, obwohl alle Produkte nochmal extra verpackt sind. Die Preise sind gut, der Versand zügig, die Versandkosten ok (3,90 Euro), die Versandkosten-frei-Grenze erreichbar (35 Euro). Also, wenn Ihr auch einen großen Gewürzverbrauch habt: guckt Euch da mal um, vielleicht ist es ja auch für Euch der richtige Online-Shop.

Mampfred mampft Mamba

In: Schnickschnack, geschrieben von pika

9 Jun 2011

… Pika auch.

Jenni hat mir netterweise eine Stange Mamba mitgebracht. Ich liebe Mamba (da mag ich total gerne Erdbeere, was ich sonst in Süssigkeiten widerlich finde). Es waren diesmal allerdings Mamba Tropical in den Geschmacksrichtungen Mango, Maracuja und Limette (Mango war doppelt). Limette unterscheidet sich nicht wesentlich von Zitrone (Überraschung), während die beiden anderen tatsächlich zu identifizieren sind (wenn man weiss was es ist, an einer Blindverkostung würde ich scheitern). Ich würde Maracuja gegenüber Mango bevorzugen.

Interessanterweise konnte ich auf der Mamba-Homepage heute gar keine Infos darüber finden. Wahrscheinlich sind die Mambas noch brandneu (oder nur so kurz erhältlich, dass sich ein Aktualisierung nicht lohnt). Google schlägt übrigens vor, doch besser nach “samba tropical” zu suchen…

Schweizer Schokolade

In: Schnickschnack, geschrieben von pika

5 Mai 2011

Im Briefkasten hatte ich vor ein paar Wochen eine Benachrichtungskarte, dass ich eine  “gewöhnliche Briefsendung” bei der Post abholen könne.  Als ich sie dann in den Händen hielt, war mir klar warum unsere nette Zustellerin diese nicht in unseren Briefkasten quetschen konnte ;)

Es war meine Tafel Schoki, aus der Japan-Blog-Aktion von mySwissChocolate. Ausgesucht hatte ich mir Vollmilch mit Karamellgeschmack, Pistazien, Mandelstiften und Schoggoplosions. Auf dem Bild seht Ihr, wie die Schoki verschickt wurde, sie haben sich da echt etwas einfallen lassen.

Die Schokolade sah schon sehr lecker aus und wirkte durch das Handgemachte an den Rändern nicht so perfekt wie Industrieschoki.

Da ich mich für “Zutaten in die Schokolade” entschieden habe, hier nochmal ein Querschnittbild. Für dekorative Zutaten wie Blüten ist es sicherlich schöner, die Zutaten auf die Schokolade streuen zu lassen. Die Schoki war sehr lecker, zart schmelzend und die Schoggoplosions sind echt witzig. Leider ist sie schon alle :(

Die Werbeaktion hat auch gewirkt, für meinen Papa zum Geburtstag habe ich bei mySwissChocolate einige Tafeln bestellt, die gut gekühlt direkt zu meinen Eltern geliefert wurde.

Blog-Aktion für Japan

In: Dochnichtbelanglos, geschrieben von pika

24 Mrz 2011

MySwissChocolate verschenkt Schokoladengutscheine und spendet für Japan. Mir wurde die Aktion von Hennii weitergereicht :)

Die beschenkten Blogs bekommen einen Gutschein für 1 Tafel Schokolade (inkl. Versand) und MySwissChocolate spendet 2 CHF. Dafür soll über die Aktion gebloggt werden und ein Backlink im Kommentar gesetzt werden.

Hier der Originaltext:

Und so gehts:

  1. Wir verschenken mySwissChocolate Gutscheine (1 gratis Tafel inkl. Versand) an 10 Blogger unserer Wahl (dies ist nun bereits geschehen)
  2. Jeder der 10 Blogger kann nun wiederum Gutscheine an max 10 weitere Blogs verschenken. “Weiterschenken”  kann man, indem man in seinem Blog über die Aktion berichtet und 1-10 weitere Blogs benennt. Bitte informiere die von Dir beschenkten Blogs doch auch direkt wenn möglich, damit der Bloglauf nicht stockt.
  3. Ob ein Blog bereits “beschenkt” wurde, erfährt man hier in unserem Blog. Wir aktualisieren die Liste mehrmals täglich. Ein Blog kann nur 1 Gutschein erhalten (aber wie gesagt max. 10 Gutscheine virtuell weiter verschenken an weitere Blogs).
  4. Setzt bitte UNBEDINGT einen Backlink als Kommentar in unserem Blog zu Eurem Bericht – sonst erfahren wir ja nicht, an wen wir nachher all die Gutscheine versenden sollen :-)

Unsere Spende:

  • Es gibt eigentlich keine Limitierung. Jede Art von Blog* kann mitmachen, respektive beschenkt werden.
  • Die internationale Aktion startet JETZT und wird bis zum 31. März 2011 bis 12:00 Uhr mittags laufen.
  • Für jeden beschenkten Blog*, spenden wir 2.00 CHF – mindestens aber 1′000 CHF.  Bei 1‘000 Blogs sind dies also bspw. schon 2‘000 CHF – die maximale Spenden-Grenze wäre 10‘000 CHF. Zusätzlich erhält nachher jeder Beschenkte Blog* per Mail den Gutschein für 1 gratis Tafel inklusive Versandkosten selbstverständlich auch tatsächlich zugesendet. Die Geld-Spende geht an die nationale Glückskette, die derzeit für Japan Spenden sammelt

*der vor Start dieser Aktion bereits aktiv existierte und vor Ablauf der Frist a) tatsächlich beschenkt wurde, b) einen Blogbeitrag verfasst und c) bei uns einen Backlink hier als Kommentar gesetzt hat. Im Streitfall entscheidet alleine mySwissChocolate über die Gutscheinvergabe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier reiche ich weiter an einige Blogs:

http://www.derhenry.net

http://www.chitime.com

http://himmelsblau.org/wordpress

http://blog.splash.de

http://www.genial-lecker.de

http://www.farbfolio.de

http://nefycee.wordpress.com

 

 

Wieder ein Gewinn

In: Schnickschnack, geschrieben von pika

4 Feb 2011

Schon im November habe ich bei Hennii ein Überraschungspaket gewonnen. Aufgrund technischer Schwierigkeiten hat sich die Zusendung verzögert und ich habe irgendwie gar nicht mehr daran gedacht (bis Dezember konnte ich es mir immerhin merken). Dadurch war es gestern wirklich ein echtes Überraschungspaket :) “hö, ich habe doch gar nix bestellt und bei mymuesli.de schon gar nicht”.

Das Think-Positive-Müsli enthält Haferflocken Kleinblatt (ich würde es als Schmelzflocken bezeichnen), Apfelstücke und Honeyboons (laut Packung Weizen gepufft mit Honig). Mein Hauptgegenargument gegen Müslis ist damit schon mal umgangen: es enthält keine Rosinen :)

Ich werde es also demnächst testen, derzeit frühstücke ich immer beim Stillen, da ist Müsli etwas schwierig, aber es wird sich eine Gelegenheit finden. Vielen Dank an Hennii für die tolle Überraschung.

trnd-Projekt 3-Minuten-Birkel-Nudeln

In: trnd, geschrieben von pika

25 Jul 2010

Ich nehme an einem neuen trnd-Projekt teil. Dabei teste ich Birkel-Nudeln im Kochbeutel, die in nur 3 Minuten gar sind. Mein Startpaket umfasste dabei:

  • 1 x Pasta im Kochbeutel Penne (4 Portionen)
  • 1 x Pasta im Kochbeutel Mix-Packung (4 Portionen)
  • Projektfahrplan
  • Marktforschungsunterlagen
  • 10 x Probierkochbeutel Penne
  • 10 x Probierkochbeutel Spiralen

Die Testpäckchen habe ich teilweise schon verteilt, die übrigen werden noch in der Familie und im Freundeskreis verteilt.

80 g rohe Nudeln sind als Portion abgepackt, wie Ernährungsexperten für eine bewusste Ernährung empfehlen. Das ergibt 160 g gekochte Pasta und ist als Beilage in Ordnung, aber wenn man nur ein wenig Pesto dazu essen möchte, erscheint es mir doch recht wenig. Unsere tiefen Teller sind mit dieser Menge allerdings wirklich “voll”.

Die Zubereitung ist einfach, wie Nudeln kochen halt nun einmal ist. Nur Kochbeutel in kochendes Wasser geben, 3 Minuten kochen und abtropfen lassen. Alternativ kann man die Kochbeutel auch in heisses (bei mir leitungswarm) Salzwasser geben und untertauchen. Dann abgedeckt in der Mikrowelle laut Packungsangabe 3 1/2 Minuten bei 800 Watt garen. Bei mir waren es 4 1/2 Minuten, eventuell da das Wasser nicht heiss genug war. Nach 5 1/2 Minuten waren die Nudeln schon recht weich, aber nicht matschig. Der Geschmack war wie erwartet für Birkelnudeln gut und die Nudeln nicht verklebt. Ich favorisiere die Mikrowelle, da muss ich nicht warten bis das Wasser kocht.

Der Kilopreis lag beim Rewe bei über 4 Euro, damit sind die Nudeln recht teuer und eher etwas für Ausnahmesituationen oder bei der Arbeit. Zuhause nehme ich dann doch die 5-10 Minuten längere Kochzeit für “normale” Nudeln in Kauf.

Mikrowellen-Fertiggerichte

In: Kochen und Backen, geschrieben von pika

6 Feb 2010

Animiert von Nicole probiere ich im Moment einige Mikrowellen-Fertiggerichte, vor allem wenn sich Olli mal wieder für Leberkäse begeistert und ich mal wieder Lust auf Fisch habe. Bisher habe ich zwei Gerichte getestet: Iglo Vivactiv Wildlachs auf grünen Bandnudeln für 3,29 Euro und Frenzel Gemüse mit Penne für 0,99 Euro.

Die Anleitungen sind für beide Gerichte recht einfach und übersichtlich, es geht schnell und man kann eigentlich auch nichts falsch machen (sofern man nicht die Folie vor dem Garen entfernt).

Das Iglo-Gericht zeichnete sich durch eine wirklich leckere Sosse aus (Zitrone-Joghurt), aber alles in allem war ich sehr enttäuscht. Insgesamt waren gut 40% der festen Bestandteile gummiartige Möhren (durch die Aufteilung in normale und gelbe tauchen sie in der Zutatenliste aber gar nicht so weit vorne auf). Die Nudeln waren verklebt und die Sosse zerlassen (ich glaube der Fachbegriff ist “abgeschissen” ;) ). Die Erbsen waren ok, der Fisch ziemlich spärlich, drei kleine Stückchen. Ich denke, dass es vielleicht die angegebene Menge war, aber irgendwie ging das in den Möhren unter. Das Essen ist fettarm und sicherlich auch leicht bekömmlich. Mein Fazit ist aber, dass ich mir das für den Preis nicht mehr geben werde. Als nächstes teste ich dann mal das Lachsgericht der Kaufland-Eigenmarke.

Nun zum zweiten: Gemüse auf Penne. Ich muss zugeben, dass ich Gemüsekonsistenztechnisch schon gar nichts mehr erwartet habe und dann tatsächlich sehr positiv überrascht war. Die Zuckerschoten waren knackig, der Romanesco nicht zu durch und die Champignons saftig. Dass bei Erbsen nichts schieflaufen kann, wusste ich ja vom Iglo-Gericht. Das Gemüse-Penne-Verhältnis passte gut, die Sosse war würzig genug, aber dezent, hätte aber etwas dickflüssiger sein können. Ich weiss aber nicht ob das technisch realisierbar ist. Das Gericht war also lecker und sättigend ohne schwer zu sein. Ich habe noch die Reisvariante im Gefrierfach, und es scheint mir eine überzeugende vegetarische Alternative, die sicherlich ab und an auf den Tisch kommen wird.

Noch mehr Kekse – diesmal für Motte

In: Hamster, geschrieben von pika

10 Dez 2009

Keks1Wir haben bei Rodipet eine Backmischung für Hamsterkekse gekauft (erstaunlich, aber so etwas gibt es). Diese wird mit Wasser angerührt, etwas quellen gelassen und dann recht schnell bei 150°C gebacken. Die Kekse enthalten weder Salz, noch Zucker oder Hefe (für den Menschen also eher nicht so lecker) und werden richtig fest. Vor allem kann man sie portionieren, wie man sie gerne möchte. weiterlesen »

platzchen3Heute kommt der letzte Teil meiner Plätzchenserie: Mandelhörnchen. Ein ziemliches Gematsche und eine ziemlich klebrige Angelegenheit, aber wer Marzipan mag, wird diese “Plätzchen” lieben. weiterlesen »

Feta-Creme als Dipp

In: Kochen und Backen, geschrieben von pika

6 Dez 2009

Für unsere Feier habe ich eine Variante von Feta-Creme gemacht, die etwas an den “Roten Griechen” erinnert. Deswegen gibt es jetzt speziell für Katrin die Zusammensetzung:

  • 200 g Feta-Käse aus Schafsmilch
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Esslöffel gerebelten Rosmarin
  • 1 kleine rote Paprika
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Chili nach Geschmack

Alles zusammen mit dem Pürierstab homogenisieren und abschmecken, über Nacht abgedeckt durchziehen lassen.


Photostream

  • geputzt
  • Brot1
  • leckerBrot
  • details1klein
  • Futterversteckt6
  • Jackedunkel1
  • muesli2
  • einlagen2
  • Florian: Hallo pika, ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, wirklich sehr sympathisch, gefällt mir gut [...]
  • Ursula: Wir halten sie noch ein wenig im Haus, bis die Temperaturen stabiler sind, letztes Jahr haben wir al [...]
  • pika: Wow, das klingt sehr interessant, über Zucchini hatte ich eh schon nachgedacht. Im Baumarkt gabs nu [...]
  • Ursula: Also wenn Ihr noch was Platz habt, wir haben einge Sachen im Haus vorgezogen und alle sehen bis jetz [...]
  • Miriam: Ach mensche was für eine Süße das war! Auch nachträglich noch mein Beileid! [...]

Blogroll

  • Hamsterdamm
  • Naturnahe Hamstergehege
  • Splash
  • Nefycee
  • Hombertho
  • MyCampbbell
  • Lilafussel
  • Ursulas Photos
  • DerHenry
  • Katzenmafia
Bloggeramt.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Blogkatalog & Blogverzeichnis