Archiv für das Schlagwort: ‘Wichtiges

Die Hamsterhilfe Nord sucht angesichts immer neuer großer Notfälle neue Pflegestellen im nord- und ostdeutschen Raum. Hier kommt die offizielle Ausschreibung:

Ein großes Hallo ins weite Hamsterland!

Ihr wollt Abwechslung? Ihr wollt Spaß? Ihr wollt Mitglied eines tollen Teams sein? Ihr wollt in Eurem Beruf Verantwortung tragen dürfen? Wollt aber nicht allein gelassen werden und immer Unterstützung finden können?
DANN seid ihr bei uns genau richtig. Abwechslung pur, Spannung, Verantwortung und der Ernst des Lebens wird in der Hamsterhilfe Nord durch aktive Zusammenarbeit kombiniert.

Die Spannung, wie sich ein neues Pflegefellchen entwickelt, wie ein Fall ausgeht, die Mitarbeit aller, um ein Problem zu lösen, sind Erfahrungen, die jeder machen sollte.

Was solltet ihr mitbringen?
- Volljährigkeit
- möglichst mindestens zwei Pflegeplätze
- Mobilität, um mit Mitfahrgelegenheiten und anderen Pflegestellen zusammenarbeiten zu können
- Mitarbeit und Mitwirkung bei der Organisation von Notfällen

Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann bewerbt Euch schnell unter cindy@hamsterhilfe-nord.de.

i.A.
Arbeitsagentur der Hamsterhilfe Nord
www.hamsterhilfe-nord.de

Und nicht vergessen – Jobs als Pflegestelle gibt es niemals genug!

Fühlt Ihr Euch angesprochen: Dann ran an den Hamster und bewerbt Euch bei uns, es macht echt viel Freude! Es wäre toll, wenn Ihr den Aufruf weiterverbreiten könntet, damit die Hamsterhilfe Nord auch für zukünftige Notfälle gerüstet ist.

7 für Kinder

In: Dochnichtbelanglos, geschrieben von pika

19 Mai 2011

Heute möchte ich mal wieder auf eine Aktion aufmerksam machen. Schon seit längerem gibt es ja immer wieder Diskussion darüber, dass Trüffel und Rennpferde mit 7% besteuert werden, Windeln und Stifte hingegen mit 19%. Alles keine Zeichen für ein kinderfreundliches Land. Deswegen gibt es jetzt die Aktion “7 für Kinder”, die Unterschriften sammelt, um für eine gerechtere Besteuerung zu werben. Also macht mit und unterstützt die Aktion :)

Im Rahmen dieses Projekts gibt es bei Jako-o noch bis Ende Mai 12% auf alles (ausser preisgebundenen Artikeln, Möbeln und natürlich Tiernahrung ;) )

Save as WWF

In: Dochnichtbelanglos, geschrieben von pika

16 Jan 2011

Unnötige Ausdrucke belasten die Umwelt und das eigene Konto: sie verschwenden Papier, unfassbare teure Tinte oder produzieren durch Laserdrucker Ozon. Manchmal sind sie unvermeidbar und auch ich kann gedrucktes besser lesen als am Bildschirm.  Manchmal ist es dabei schwer zu entscheiden, ob es notwendig ist etwas zu drucken oder nicht. Der WWF hat nun ein Konzept entwickelt, um einem diese Entscheidung (manchmal) abzunehmen.

Dafür gibt es ein neues Dateiformat: das WWF. Dabei handelt es sich um ist ein PDF, das man nicht ausdrucken kann. So können unnötige Ausdrucke von Dokumenten vermieden werden, damit die Umwelt entlastet und Bäume gerettet werden. Macht mit und bestimmt selber, welche Eurer Dokumente nicht ausgedruckt werden sollen, indem Ihr sie im WWF-Format speichert: Save as WWF, save a tree.

Die Software könnt Ihr hier kostenlos herunterladen.

Immer wieder werden Haustiere zu Weihnachten verschenkt, ohne dass sich die Beteiligten über die Konsequenzen bewusst sind. Auch ein 8-Euro-Hamster aus dem Baumarkt lebt 2-3 Jahre, braucht Futter, Pflege und vielleicht einen Tierarztbesuch. Nach den Feiertagen, bei der Abreise in den Urlaub oder wenn das Interesse nachlässt, landen viele Tiere in Tierheimen oder werden ausgesetzt.

Deswegen unterstütze ich die Aktion “Keine lebenden Tiere unter den Weinachtsbaum”  von diebrain. Macht doch auch mit! Worum geht es? Verschenkt lieber ein Buch zum Thema oder artgerechtes Zubehör.

Hier ist ein wichtiger Aufruf der Hamsterhilfe Nord. Aufgrund einer Vielzahl von Notfällen besteht dort gerade ein Mangel an passenden Unterkünften.

Hier also ein Aufruf an Euch:

Was ist damit gemeint…?

Ganz einfach: Um den Hamstern noch mehr Platz zu bieten, haben wir beschlossen Samlas zu ordern und so ein Übergangsparadies für die Notfellchen zu schaffen.
Die Boxen sind zwar für die Dauer nicht geeignet, aber mit einer Größe von ca. 70*50cm (3500 qcm) viel besser als Minikäfige.

Um das zu ändern, rufen wir zur Spendenaktion: “Pack den Hamster in die Box!” auf.

Somit bitten wir euch um eine Spende von 12,99€ für eine Samla… Damit schenkt Ihr einem Notfellchen ein neues Leben.

Und das Beste für euch ist, ihr habt nicht nur einem Notfellchen geholfen… Nein, Ihr werdet automatisch Pate (ohne weiteren Kosten für euch) von dem jeweiligen Hamster, der in eure gespendete Box zieht.

Commerzbank

Betreff: Nick + Name des Notfellchens

Spendenkonto:
C. Danischewski
Konto: 254050800
BLZ: 160 400 00

Hier findet Ihr eine Übersicht der aktuellen Boxpatenschaften

Die Hamsterhilfe-Nord im Interview

In: Hamster, geschrieben von pika

3 Jan 2010

Heute habe ich ein Interview mit einigen Hamsterbegeisterten der Hamsterhilfe-Nord geführt, die sich ehrenamtlich um Hamster kümmern, die in Not geraten sind. Neben der Versorgung der Hamster kümmern sich die Pflegestellen auch um die Vermittlung der Hamster in ein artgerechtes Zuhause. Hier könnt Ihr dieses Interview lesen: weiterlesen »

Was ist eigentlich …

In: Was ist..., geschrieben von pika

14 Sep 2009

eine Energiesparlampe?

Eine Energiesparlampe ist ein Leuchtmittel, dass bei gleicher Helligkeit weniger Energie benötigt als eine herkömmliche Glühlampe. Dabei handelt es sich zumeist um Kompaktleuchtstofflampen, aber auch um Hochdruckentladungslampen, Halogenlampen und zunehmend um LEDs. Leuchstofflampen emittieren  im Gegensatz zu Tageslicht ein diskontinuierliches Spektrum, so dass manche Farben unter dem Licht dieser Lampen anders aussehen können. Bei Kompaktleuchtstofflampen unterscheidet man verschiedene Möglichkeiten der Schaltung: a) sofortzündende Lampen (mit Quecksilber), die unabhängig von der Lebensdauer nach ca. 3000 Schaltvorgängen kaputt gehen, b) Lampen mit Vorheizung, die bis zu 500.000 Startvorgänge halten sollen und c) elektrodenlose Lampen, die beliebig viele Startvorgänge halten.

Um es hier gleich klar zu sagen: Kinder sollten das wichtigste in unserer Gesellschaft sein und der Schutz ihrer körperlichen und seelischen Unversehrtheit ist eine zentrale Aufgabe des Staates. Allerdings muss ich klar sagen, dass ich die von Frau von der Leyen propagierten Netzsperren für untauglich halten und denke, dass damit die Politiker sich selber nur ein ruhiges Gewissen (“aber wir tun doch was”) verschaffen wollen.

So einfach geht das aber nicht! Wir brauchen wirksame Maßnahmen in internationaler Abstimmung und keine Verfahren, die jeder Experte für untauglich hält. Deswegen unterschreibt auch die E-Petition im Bundestag: online geht das hier ganz einfach. Hier müsst Euch nur registieren und mitzeichnen. Ein paar Hintergründe zu den E-Petitionen findet Ihr hier.

Nachtrag: die Frist läuft am 16.06.2009 ab.

Bisher galt die Bahn immer unumstritten mit unendlich viel Abstand als das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. In diesem SPIEGEL ONLINE-Artikel wird berichtet dass sich dieses nun etwas relativiert: Faktoren wie Unterhalt und Bau von Schienen, Zügen und Bahnhöfen wurden bisher nicht berücksichtigt. Also passt auf, ab jetzt wird auf der Strecke nach Golm wieder ein Wagen abgehängt, erst bei dichtester Fahrgast-Packung passt die Ökobilanz ;-)

Aber Spass beiseite, ich rege mich ja schon lange darüber auf, dass Atomstrom nach ähnlicher Art in der Preis- und Ökobilanz schöngerechnet wird. Wen interessiert schon Preis und Umweltverträglichkeit von Transport, Wiederaufbereitung und Endlagerung…

DKMS – mitmachen zählt

In: Dochnichtbelanglos, geschrieben von pika

19 Mai 2009

Bei jedem Umzug versuche ich daran zu denken, meine Daten für die Knochenmark-Spenderdatei zu aktualisieren, seit dem 19.09.1999 bin ich registriert. Bisher hat das leider nicht so gut geklappt, so dass ich jetzt einen letzten Versuch gestartet habe. Offenbar bin ich bei einer Aktion des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Register registriert worden und -wieso auch immer- beim Aktualiseren immer gescheitert: nun also ein letzter Versuch.

Im Gegensatz zu anderen Dateien, kann man sich bei der Deutschen Knochenmark SpenderDatei (DKMS)  jetzt ohne Blutabnahme und damit ohne Arztbesuch oder eine Aktion in der Nähe registrieren lassen. Einfach online registrieren und Ihr bekommt ein Typisierungsset zugesandt. Wenn Ihr als Spender in Frage kommt, müsst Ihr Euch natürlich irgendwann einer Spritze stellen und es gibt auch eine Reihe von Ausschlusskriterien. Auch auf Geldspenden ist die DKMS angewiesen. Je mehr sich registrieren, desto besser, vielleicht ist man selber oder jemand, den man kennt, auch mal darauf angewiesen, dass viel Auswahl besteht.


Photostream

  • Rodney
  • mikro
  • minigiraffe1
  • essen0504
  • loch im schlafzimmerboden
  • Hauschen4
  • Huehnersuppe
  • socken
  • Florian: Hallo pika, ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, wirklich sehr sympathisch, gefällt mir gut [...]
  • Ursula: Wir halten sie noch ein wenig im Haus, bis die Temperaturen stabiler sind, letztes Jahr haben wir al [...]
  • pika: Wow, das klingt sehr interessant, über Zucchini hatte ich eh schon nachgedacht. Im Baumarkt gabs nu [...]
  • Ursula: Also wenn Ihr noch was Platz habt, wir haben einge Sachen im Haus vorgezogen und alle sehen bis jetz [...]
  • Miriam: Ach mensche was für eine Süße das war! Auch nachträglich noch mein Beileid! [...]

Blogroll

  • Hombertho
  • Katzenmafia
  • MyCampbbell
  • Splash
  • DerHenry
  • Nefycee
  • Naturnahe Hamstergehege
  • Ursulas Photos
  • Lilafussel
  • Hamsterdamm
Bloggeramt.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Blogkatalog & Blogverzeichnis