Archiv für das Schlagwort: ‘Wohnung

Whisprs: Orchideen umtopfen

In: Schnickschnack|Wohnung, geschrieben von pika

24 Feb 2011

Ich nehme an einem neuen Projekt bei Whisprs zum Seramis Substrat für Orchideen teil. Dazu habe ich 1 große und 6 kleine Pakete Seramis Orchideen-Substrat und ein kleines Paket klassisches Seramis erhalten, sowie eine Flasche Orchideen-Spezialdünger.

Hier gibt es zunächst eine kurze Anleitung zum Umtopfen von Orchideen am Beispiel meiner neuen Phalaenopsis, die passend zu Wohnzimmer in einen blauen Topf umziehen soll. Das praktische an Seramis ist, dass man die Pflanzen ohne einen “Innentopf” direkt in den Übertopf setzen kann.  Dazu muss zunächst eine Schicht klassisches Seramis-Tongranulat unten in den Topf eingefüllt werden. Die Schicht sollte so etwa 2 cm hoch sein und dient als Drainage, um Staunässe im Orchideensubstrat zu vermeiden.

Im Anschluss füllt man Orchideen-Substrat ein um die richtige Einsetzhöhe zu bekommen. Dann wird die Orchideen eingesetzt. Zuvor sollte man abgestorbene, ausgetrochnete Wurzeln vorsichtig mit einem scharfen Messer entfernen. Auch durch Staunässe angefaulte Wurzeln kann man jetzt entfernen und so manche angeschlagene (da übergossene) Orchidee noch retten.

Man muss rund um die Orchidee auffüllen und dabei immer wieder leicht gegen den Topf klopfen, um das grobe Substrat etwas zu verdichten bis der Topf vollständig gefüllt ist.  Nur dadurch bekommt die Orchidee ausreichend Halt.

Der typische Seramis-Giessanzeiger ist übrigens für Orchideen nicht geeignet. Orchideen sind besonders empfindlich gegenüber Staunässe, so dass man die Pflanzen mäßig aber regelmäßig giessen sollte. Typischerweise giesst man einmal die Woche etwa 50 ml (bei sehr trockener Luft auch etwas mehr oder man sprüht die Pflanze ein).

Spezialdünger für Orchideen enthält Calcium (wichtig auch als Puffersubstanz) und Eisen (wichtig fürs Blattgrün) mit einem leicht sauren pH-Wert und ist vergleichsweise salzarm. Gedüngt wird alle 2-4 Wochen (im Winter seltener).

Die Orchidee bekommt bei uns Morgensonne (wenn sie denn dann scheint). Dadurch dass sie kühle Nächte bevorzugt, ist sie ideal für deutsche Wohnzimmer geeignet.

Nuna LEAF

In: Baby, geschrieben von pika

23 Jan 2011

Ich habe beim Eltern.de Adventskalender gewonnen :) und dann auch noch etwas richtig Tolles: eine Nuna LEAF. Ihr wisst nicht, was das ist? Wusste ich vorher auch nicht. Es handelt sich um eine Babywippe, wobei Baby”schwinge” das ganze eher trifft, da das Kind von rechts nach links gewiegt wird und nicht wie bei normalen Wippen nach oben und unten.

Am 10. Januar kam die Gewinnbenachrichtigung mit einer Lieferzeit von etwa 3 Wochen. Umso überraschter waren wir als schon 3 Tage später ein riesiger Karton bei uns angeliefert wurde. Auspacken war ein viel größerer Aufwand als der Aufbau, die Wippe war wirklich ausserordentlich solide verpackt und der Aufbau besteht nur daraus den massiven Fuss mit dem “Blatt” zusammenzustecken.

Unsere LEAF ist in grau mit gelben Applikationen, eine sehr dezente Ausführung, die toll ins Wohnzimmer passt und auf der man Milchflecken nicht sofort sieht. Aber der Bezug ist sowieso bei 40°C waschbar. Der Stoff aussen beim Blatt ist glatter Baumwollstoff, der im inneren Liegebereich ist angenehm angerauht. Der Anschnallgurt ist schön größenverstellbar und schnell fixiert.  Auch unser Kleiner wird gut gehalten, obwohl er ja eher schmal ist. Zum Feststellen muss man nur einen kleinen Hebel nach unten drücken, dass geht zur Not auch mit dem Fuss, wenn man keine Hand frei hat. Die Wippe schwingt wirklich toll nach, leer war ich erst skeptisch, aber mit Kind drin funktioniert es viel besser (vor allem viel besser als gedacht). Bis 15 kg ist die LEAF belastbar, das heisst wir können uns noch eine ganze Weile daran erfreuen.

Einziges kleines Manko: der Klettverschluss ist sehr laut und zudem an einer Position, an der unser Sohn dazu animiert wird, ihn selber aufzumachen (macht ja auch so schönes Geräusch :) ).

Vielen Dank an das Eltern.de-Team und an Nuna für den tollen Gewinn.

So vieles…

In: Schnickschnack, geschrieben von pika

24 Aug 2010

Eigentlich gäbe es so vieles worüber ich bloggen könnte, aber tatsächlich komme ich irgendwie nicht “aus dem Knick”. Die Babyvorbereitungen sind soweit abgeschlossen, dass der Kleine kommen könnte, auch wenn es besser wäre, wenn er noch bis nächsten Donnerstag wartet. Dann hat Olli seine Bachelorarbeit hoffentlich abgegeben… bis dahin werde ich sicherlich noch einiges über CSS3 und @font-face lernen, zwei Dinge von denen ich noch gar nichts wusste bevor ich angefangen habe, Teile seiner Arbeit gegenzulesen.

Der Kinderwagen ist seit Ende letzter Woche da, wir haben ihn auch trotz der völlig nutzlosen Anleitung zusammengebaut (“was ist denn das jetzt schon wieder für ein Teil”) und er steht im Arbeits-/Kinderzimmer.  Dort schlafen wir jetzt auch für ein bis zwei Tage, weil unser Vermieter endlich die Schimmelproblematik angeht… mehr dazu in den nächsten Tagen. Ausserdem war Motte krank und musste operiert werden. Wir haben ihr ein neues Zuhause gebaut, in das sie auch schon eingezogen ist, so dass das Wohnzimmer jetzt fertig umgestaltet ist. Ausserdem habe ich gestrickt und nähe gerade an einer Krabbeldecke. All das sollte ich mal photographieren und Euch hier zeigen…

Der Schwamm ist zurück

In: Wohnung, geschrieben von pika

18 Apr 2010

Vielleicht kann sich der ein oder andere von Euch noch an meine letztjährige Serie zur Schwammsanierung erinnern… und nun die Neuigkeit: der Schwamm ist wieder da. Und zwar im Fensterrahmen in der Küche oben (und aussen) ist das Holz schon komplett im Eimer. So versaut man sich halt auch einfach mal einen schönen Tag auf dem Balkon. Beim Schlafzimmer sieht es nicht nach Schwamm aus, sondern nur nach “normalem” Schimmel, wie wir heute entdeckt haben aufgrund der Tatsache, dass beim Austausch des Fensterrahmens mal einfach nicht ordentlich abgedichtet wurde.

Am 26. kommt der Schwamm-Experte und dann werden wir wohl – mal wieder – irgendwo in dieser Wohnung Löcher haben.

Es geht schon wieder los…

In: Wohnung, geschrieben von pika

1 Nov 2009

DichtungEs ist wie es ist: Kaum wird es draussen ein wenig kälter (es muss noch nicht einmal frieren), haben wir ein riesiges Problem mit Wasserbildung am und vor allem im Fenster…

Die Randdaten sind folgende: Wir haben in der Wohnung 20,5-20,8°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 50-58%. An der Fensterinnenseite ist es deutlich kühler. Die Heizkörper sind bei einem Teil der Fenster direkt unter dem Fenster lokalisiert (was aber keinen Unterschied macht).

Unsere Holzfenster haben zwei Dichtungen: eine am Fensterrahmen, eine am Fenster. Nun passiert offenbar folgendes: Es bildet sich Kondenswasser zwischen den Dichtungen (wenn sie dichten würden, könnte das ja eigentlich nicht passieren).

Winterfester Balkon

In: Wohnung, geschrieben von pika

23 Okt 2009

So langsam wird es Zeit und ich habe es mir fest für dieses Wochenende vorgenommen: der Balkon muss winterfest gemacht werden. Es stehen dort derzeit noch die kümmerlichen Reste meiner Tomaten-, Paprika- und Gurkenpflanzen. Auch die Kräuter müssen winterfest verpackt werden, ebenso wie die Erdbeerpflanzen. Ich habe so ein wenig hübsches aber sehr praktisches Folienhäuschen, in dem ich die meisten Sachena aufbewahren kann.

00 Frische Siegel – Langzeittest…

In: trnd, geschrieben von pika

23 Sep 2009

eingetrübtJetzt haben wir die Frische Siegel schon seit einiger Zeit im Einsatz und ich kann sagen, dass die 100 Spülungen pro Siegel illusorisch sind. Ich setze die Siegel in den vorderen Bereich des Beckens, damit man sie nicht sofort mit der Bürste wegschrubbt. weiterlesen »

Keller aufräumen – puuuh

In: Wohnung, geschrieben von pika

13 Sep 2009

Unser Keller ist klein und vooooooll. Das sind vor allem Folgen des Zusammenwerfens zweier Haushalte und der Tatsache, dass Olli vorher alleine eine fast genauso große Wohnung hatte. Da wir am nächsten Dienstag eine neue Matratze kriegen (nach der Schwammsanierung und dem damit verbundenen Staub haben wir die Matratze nie wieder so richtig sauber gekriegt), wollte ich jetzt im Keller durchsortieren, damit wir eventuell noch etwas mehr auf den Sperrmüll stellen können. Das Ganze war jetzt anstrengen, tierisch staubig und dreckig (weil der Keller immer noch Baustelle ist), dunkel (weil der Bewegungsmelder für die Beleuchtung in unserem Kellerteil nicht funktioniert) und viel zu eng (weil unser Vermieter überall Sachen rumstehen hat). Aber wir haben etwas geputzt, leere Verpackungen und etwas Krempel aussortiert und den Sperrmüll nach vorne geräumt. Wenn die Matratze da ist, werde ich dann Sperrmüll bestellen und dann kann man im Keller auch wieder stehen :) .

Schock am Vormittag…

In: Wohnung, geschrieben von pika

31 Aug 2009

BalkontürAls ich heute vormittag aus dem Labor ins Büro kam, erwartete mich ein kleiner Schock in Form dieses Bildes: eine Email von Olli mit der Neuigkeit, dass es in unserem Schlafzimmer am Fenster wieder rumpilzt.

Neben dem augenscheinlichen Schimmel am Fenster gibt es auch wieder etwas das nach Schwamm aussieht: weisslich, fester Pilz, der keine Sporen bildet. Und falls sich jemand wundert, ja unser Schlafzimmer wurde erst kürzlich saniert und der Fensterrahmen wurde auch ausgetauscht, aber… nur der äussere Rahmen, nicht der innere.

Nun harren wir mal wieder der Dinge, die da kommen…

Fischschwarm in unserer Dusche

In: Schnickschnack|Wohnung, geschrieben von pika

16 Aug 2009

DuschfischeNachdem wir unsere Duschwannenmatte vor einiger Zeit entsorgt haben, waren wir schon länger auf der Suche nach Rutschschutz für unsere Dusche. Im Baumarkt findet man nur Sticker, die über einen Saugnapf halten. Das bedeutet aber, dass sich wie bei der Matte Wasser darunter sammeln kann und es schlecht trocknet und eventuell gammelt. weiterlesen »


Photostream

  • Logiprint2
  • Auslauf
  • Suchbegriffe
  • Erdbeeren
  • IMG10430
  • Bernhard2
  • Fehlermeldung Power DVD
  • Bild4
  • Florian: Hallo pika, ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, wirklich sehr sympathisch, gefällt mir gut [...]
  • Ursula: Wir halten sie noch ein wenig im Haus, bis die Temperaturen stabiler sind, letztes Jahr haben wir al [...]
  • pika: Wow, das klingt sehr interessant, über Zucchini hatte ich eh schon nachgedacht. Im Baumarkt gabs nu [...]
  • Ursula: Also wenn Ihr noch was Platz habt, wir haben einge Sachen im Haus vorgezogen und alle sehen bis jetz [...]
  • Miriam: Ach mensche was für eine Süße das war! Auch nachträglich noch mein Beileid! [...]

Blogroll

  • DerHenry
  • MyCampbbell
  • Splash
  • Nefycee
  • Ursulas Photos
  • Naturnahe Hamstergehege
  • Lilafussel
  • Hamsterdamm
  • Hombertho
  • Katzenmafia
Bloggeramt.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Blogkatalog & Blogverzeichnis